hr2-Kulturgespräch

Prepper sind Menschen, die gerne auf alles vorbereitet sein möchten - insbesondere auf Katastrophen. Sie haben ausreichend Lebensmittel und Wasser im Keller, auch in der Wildnis können sie sich zur Not allein durchschlagen. Es gibt sie seit den 70er Jahren und da sehr wenig über sie in Deutschland bekannt ist, forscht nun Mischa Luy von der Ruhr-Universität Bochum über dieses Phänomen.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 06.05.2021, 17:15 Uhr