Ulrike Crespo: Grönland

Die verstorbene Mäzenin Ulli Crespo hat dem Frankfurt Museum für Moderne Kunst eine Vielzahl an Kunstwerken vermacht. hr2-Kunstkritikerin Stefanie Blumenbecker war insbesondere von Bildern der Schweizer Künstlerin Miriam Cahn und des deutschen Malers Peter Dreher angetan. Und überdies war die Mäzenin selbst eine hervorragende Fotografin, wie ihre Serie "Grönland eiskalt" (siehe Foto) zeigt.

Die Ausstellung im Zollamt des Museums für Moderne Kunst ist bereits wieder geschlossen.

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 26.03.2021, 7:40 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit