hr2-Kulturgespräch

In dieser Woche geht es in hr2-kultur immer wieder um den Wald in der Kunst. Der Wald spielt in Carl Maria von Webers Oper "Der Freischütz" eine große Rolle, manche behaupten sogar die Hauptrolle. In der 1812 uraufgeführten Oper erklingen schon in der Ouvertüre düstere unheilvolle Klänge, Hörner erklingen und mächtige alte Bäume tauchen vor dem inneren Auge auf. Guido Johannes Rumstadt hat den "Freischütz" immer wieder dirigiert. Der Kapellmeister am Staatstheater Nürnberg ist zu Gast in hr2-kultur und erzählt über Webers "Freischütz" als erste deutsche Oper und Sinnbild der Romantik – und wie ein Orchester musikalisch einen Wald entstehen lässt.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 30.08.2022, 17:15 Uhr