Manu Katché

Dass ein Schlagzeuger eigene Musik schreibt ist eher selten. Manu Katché ist da die vielleicht berühmteste Ausnahme.

Mit seinen Trommeln und Becken kreiert er Stimmungen, die den Zuhörer*innen sofort Melodien regelrecht ins Ohr zaubern. Zu schade, dass das Konzert auf der Sommerwiese in Frankfurt / Höchst kurzfristig abgesagt werden musste. Als kleinen Trost spielen wir Musik von ihm in der Hörbar nicht nur ein Mal.

Die Band Adriatica kommt aus dem Salentino, aber die Wurzeln der achtköpfigen Band liegen im gesamten östlichen Mittelmeer - in Italien genauso wie in Kroatien, Mazedonien, Albanien, Griechenland oder auch Nordafrika und sorgen damit für einen temperamentvollen Mix der Kulturen.

Paula Morelenbaum hat "Flor de maracu‘ja" - Maracujablüten aus Brasilien - im Gepäck, nigerianischen Swing bringt uns Layori und ihre Band mit, das Septeto Santiaguero führt uns in die Clubs von Santiago de Cuba und mit der isländischen Indie-Folkband Arstidir gelangen wir in kühlere Gefilde zurück.

Hier finden Sie alle Titel und Interpreten dieser Sendung. [PDF - 233kb]

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 13.09.2021, 19:04 Uhr.