Podcast Schillernder Türk-Pop im Zeichen des Drachen & mehr Musik grenzenlos

Gaye Su Akyol

Wer die 37jährige Musikerin aus Istanbul noch nicht kennt, hat eine atemberaubende Entdeckung vor sich. Gaye Su Akyol mischt türkische Psychedelik, anatolischen Folk, afrikanische und nahöstliche Klänge, wirft dazu noch Soul, Disco und Rock in den Mix und verpackt ihre politische Dissidenz in persönliche Texte. Auf ihrem vierten Album "Anadolu Ejderi" (anatolischer Drache) wagt sie sich weiter aus der Deckung: Ihr Widerstand gegen die Repression in ihrer Heimat nimmt leidenschaftliche Formen an. Zugleich ist "Anadolu Ejderi" ein Album, bei dem niemand stillhalten kann. Und das ist doch ein guter Auftakt für die Hörbar im Jahr 2023: tanzen und tapfer bleiben! Außerdem an der Hörbar: Father John Misty (der kein Priester ist), Yasmin Tabatabai (durchleuchtet die Psyche von Baumarktbesuchern), Olivia Ruiz (Berufswunsch: Diebin) und Moh! Kouyaté (der Griot der Afro-Pariser Szene) - und viele andere mehr. (2.1.23)