Podcast Smells like a Cello – Redi Hasa & mehr Musik grenzenlos

Redi Hasa

Als Redi Hasa noch in Tirana Cello studierte, da war Grunge aus Seattle der Marke Nirvana für junge Leute der Inbegriff des Westens und der Freiheit. Verboten vom eisernen Regime in Albanien und gerade darum so unglaublich attraktiv. In verrauchten Kellern frönte man versteckt seiner Leidenschaft. Irgendwann waren die Zustände in Albanien unerträglich, Redi Haza floh nach Italien, ein gestohlenes Cello aus dem Konservatorium unterm Arm - seine Lebensversicherung für den Start in eine neue Welt.
Dort ist Redi Hasa inzwischen längst angekommen, er tourt mit den renommiertesten Künstlern um die Welt, mit Ludovico Einaudi, mit Robert Plant oder Bobby McFerrin. Jetzt ist er gerade Solo unterwegs, mit einem neuen Album im Gepäck, und der Titel sagt eigentlich schon alles: "My Nirvana". Aber keine Sorge: hier muss niemand headbangen, Hasas Nirvana ist musikalisch ein ganz sanfter Ort.
Das und noch viel mehr "Musik grenzenlos“ gibt’s in dieser Hörbar-Ausgabe. (18.11.22)

Die Playlist dieser Sendung können Sie hier herunterladen. [PDF - 233kb]