Podcast Ein verrauchtes Idyll| Hörspiel-Fantasie von Robert Schön

Menschenmasse Zoomeffekt

"Ein verrauchtes Idyll" konfrontiert Menschheitsgeschichte mit Naturgeschichte: Wie sehen wir Menschen aus der Vogelperspektive aus, klein wie Ameisen? Ebenso unbeirrbar unterwegs und manchmal eben auch auf dem falschen Pfad? Ameisen können kein Feuer wahrnehmen und setzen ihre Arbeit fort, bis sie bei lebendigem Leibe verbrennen. Heute ist es keine Seltenheit mehr, dass Menschen hundert Jahre altwerden. Wohin wachsen wir als Menschheit? Leben wir den Fortschritt, oder wandern wir Schritt um Schritt fort? Was bleibt am Ende in den Herzen und Hirnen der Hundertjährigen?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit