hr2-Kulturgespräch

Eine Frau zwischen zwei Männern - Früher duellierte man sich in einer solchen Situation nach allen Regeln der Kunst. Heute ist das nicht zu erwarten. - Aber wenn das Unerwartete geschieht, was dann? Darum geht es in dem neuen Roman "Beleidigung dritten Grades" von Rayk Wieland. Darin verbindet er eine aberwitzige, ganz und gar gegenwärtige Geschichte mit der Erzählung des letzten Duells in Deutschland, das 1937 in Hohenlychen stattfand. Auf diese Weise gelingt ihm eine Spannung, die bis zur letzten Seite anhält. Wer den in Leipzig geborenen Autor und Redakteur zu dieser Geschichte inspiriert hat, auf welchen Ebenen Duelle heute stattfinden und was es mit dem Soundtrack auf sich hat, darüber wird Rayk Wieland Auskunft geben, er ist zu Gast in hr2-kultur am Nachmittag.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 07.03.2022, 17:15 Uhr