Maria Cebotari

Sie war mehr als Sängerin und Filmschauspielerin: Maria Cebotari war in den 1930ern ein umjubelter Superstar auf den europäischen Opernbühnen und zahlreicher Filme - und gilt bis heute als eine der bedeutendsten Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts. Die Frankfurter Historikerin Rosemarie Killius hat jetzt eine Biografie der Kammersängerin vorgelegt und erzählt im hr2-Musikland von der hochtalentierten Primadonna, die 1949 mit nur 39 starb.

Ihr Buch "Maria Cebotrai - Ich lebe um zu singen" ist im Verlag Frank & Timme erschienen. Als Expertin für die Filmgeschichte der 1930er bis 1950er Jahre ist sie freie Mitarbeiterin am Deutschen Filminstitut, organisiert Vorträge und Seminare sowie Erinnerungen und Hommagen an große Film- und Bühnenkünstler.

Sendung: hr2-Musikland, 27.11.2021, 15:04 Uhr