Rhododendron wird mit Sprühflasche besprüht.

Regisseur Frédéric Tellier hätte es sich leicht machen können mit einem Helden, der gegen einen übermächtigen Hersteller von Pestiziden kämpft, "Goliath" eben. Doch Tellier verzichtet auf Emotionen; sein Film hat die Anmutung eines Dokumentarfilms, und Helden sowie Heldinnen hat "Goliath" viele. Noch nicht einmal ein Happy End gönnt Tellier den Zuschauern. Am Ende ist nur klar: Der Kampf geht weiter.

Der Film "Goliath" von Frédéric Tellier läuft am 18. August an.

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 17.08.2022, 7:44 Uhr