Martine Syms

Wer Martine Syms' Ausstellung "Aphrodite's Beasts" im Kasseler Fridericianum betritt, wird sein eigenes Wort nicht mehr verstehen können. Auf Monitoren laufen Bilder von Verkehrsstaus, man hört Telefonschleifen, sieht Stadtlandschaften oder private Handy-Aufnahmen aus den sozialen Netzwerken. Die Ausstellung steigert sich bis zu einem Video, in dem ein Avatar der Künstlerin tausend Tode stirbt.

Zur Ausstellungsankündigung auf fridericianum.org

Foto: Die Künstlerin Martine Syms

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 24.08.2021, 7:40 Uhr