0:00 / 00:32:06
Zur Sendung Jazz

Camille Bertault und David Helbock mit ihrem Projekt "Playground" beim 55. Deutschen Jazzfestival Frankfurt 2024 || Auf den österreichischen Pianisten David Helbock traf die französische Sängerin Camille Bertault im Rahmen der Ludwigsburger Schlossfestspiele, nachdem dessen Duo-Partner kurzfristig hatte absagen müssen. Über verschiedene Festival-Einladungen entstand so das Repertoire, das zu ihrem 2022 erschienen Album „Playground“ führte. Wer sich an David Helbocks furiosen Auftritt beim Deutschen Jazzfestival Frankfurt 2018 mit dem Multiinstrumentalisten-Trio "Random/Control" erinnert, versteht, dass der Albumtitel sich nicht allein der Verspieltheit und Abenteuerlust von Bertault verdankt. In der Tat haben sich hier zwei gefunden, die keine Herausforderung scheuen und vor allen Dingen jeder Aufgabe auch gewachsen sind. Von Alexander Skrjabin über Thelonious Monk und Egberto Gismonti bis hin zu eigenen Kompositionen zeigen die beiden auf ihrem Duo-Album ein beeindruckendes Spektrum. Der Vorverkauf zum diesjährigen Deutschen Jazzfestival läuft seit dem 5. Juni, alle Infos auf hr2.de (Sendung vom 19.6.)