Jazzmeia Horn

Das gesamte Spektrum afroamerikanischer Gesangskunst lebt in der außergewöhnlichen Stimme dieser temperamentvollen, selbstbewussten jungen Frau, von den archaischen Field Hollers des Südens bis zu hochvirtuosen Scat-Improvisationen. Jazzmeia Horn steht mit beiden Beinen in der Gegenwart und verbindet dabei auf außergewöhnliche Art und Weise Vergangenheit und Zukunft miteinander.
Bekannt geworden ist sie durch spektakuläre Interpretationen von Jazz-Standards, heute schreibt sie viele Songs selbst: "Sie mögen wie Standards klingen, aber es sind keine Es ist Musik, die die Fackel aufnimmt und vorwärts trägt."

Hören Sie heute in den "Jazzfacts" ein Porträt von Jazzmeia Horn.

Corona-bedingt hat Jazzmeia Horn ihre für Oktober geplante Europa-Tournee komplett abgesagt. Dabei sollten am 27.10. auch zwei Konzerte beim Deutschen Jazzfestival Frankfurt stattfinden. Doch jetzt muss der erste Abend des Festivals leider ersatzlos gestrichen werden. 

Sendung: hr2-kultur, "Jazzfacts", 22.09.2021, 22:30 Uhr