hr2-Kulturgespräch

Als kleines Mädchen, mit sechs Jahren, nach der Fußball-WM in England, fing es an - und heute ist sie sechzig und spielt immer noch: bei Union 03, Bezirksliga Hamburg West. Mittlerweile könnten ihre Mitspielerinnen ihre Enkelinnen sein. Für Journalistin Martina Keller ist Fußball mehr als nur ein Sport. Fußball war auch ein Akt der Emanzipation: Als Mädchen tun, was Jungs tun, mit Körpereinsatz spielen, sich behaupten, Räume erobern. In hr2-kultur spricht sie über ihre lebenslange Leidenschaft für das runde Leder und ihre Liebe zu Borussia Dortmund.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 02.02.2022, 17:15 Uhr