Dante Alighieri, fiktives Portrait von Sandro Botticelli, etwa 1495

Vor 700 Jahren starb der Dichter Dante Alighieri. Vor allem die Gesänge seiner "Göttliche Komödie" inspirierten immer wieder Komponisten dazu, seine Werke musikalisch nachzuempfinden.

Liszt und Rachmaninow, Reger und Puccini haben die Stationen von Dantes Himmels- und Höllenfahrt in Musik gesetzt. Und wenn ein Opernkomponist wie Verdi einmal die Bühne verlässt, dann vertont er vor allem eines: Verse von Dante.

Die Playlist dieser Sendung finden Sie hier. [PDF - 85kb]

Sendung: hr2-kultur, "Kaisers Klänge", 12.09.2021, 13:04 Uhr
(Wdh. vom 27.05.2015)