Podcast "Schlage die Trommel und fürchte dich nicht" – Heinrich Heine über Musik

Heinrich Heine, Gemälde von Moritz Daniel Oppenheim, 1831, Hamburger Kunsthalle

Heinrich Heine war auch ein Musikschriftsteller. Er schrieb nicht nur Gedichte über die Wirkung von Musik, er verfasste auch zahlreiche Artikel, in denen er sich zu musikalischen Geschmacksfragen äußerte. Er lästert über das "Bravourgepolter" der großen Oper und den Katzenjammer der romantischen Musik. Er analysiert den Rhythmus der französischen Revolution und erstellt einfühlsame Pianisten-Porträts über Chopin und Liszt. Seine Musik-Essays pendeln zwischen romantischem Überschwang und nüchternem Realismus.