Julian Assange

Das war keine Sonntagmorgen-Matinee zum Entspannen. Eine einsame Sopranistin versuchte, sich gegen den Krach eines ganzen Orchesters durchzusetzen. Mit anderen Worten: Das Ensemble Modern spielte "Assange - Fragmente einer Unzeit" der Komponistin Iris ter Schiphorst, um an Julian Assange zu erinnern. Der Journalist und WikiLeaks-Gründer muss weiterhin fürchten, an die USA ausgeliefert zu werden.

Die Matinee lässt sich nachhören auf den Seiten des Ensemble Modern: www.ensemble-modern.com

Das Bild zeigt Julian Assange beim Verlassen des Gerichts.

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 12.04.2021, 7:39 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit