Eineinhalb Wunder und ein Spatz

Daniel ist elf, ein bisschen verliebt und gern auf der Skateboard-Rampe, auch wenn er dort von den Älteren schikaniert wird. Er führt also ein ganz normales Leben – bis er Hayat kennenlernt.

Der ist im gleichen Alter und frisch in die Kleinstadt gezogen. Obwohl er seine Heimat vor gar nicht allzu langer Zeit verlassen musste, spricht er schon akzentfrei Deutsch. Schnell freunden sich die beiden Jungen an und verbringen ihre Zeit am liebsten zusammen.

Doch dann wird Hayats Heimatland zu einem sicheren Herkunftsland erklärt – und Hayat ist eines Tages plötzlich weg! Jetzt kann Daniel nur noch auf ein, oder besser, auf eineinhalb Wunder hoffen. Hierfür sorgt – ganz unerwartet – ein kleiner Spatz.

Sprecher*innen:
Daniel | Jakob Roden
Hayat | Lenz Leuenroth
Karlotta | Norah Ripper
Daniels Mutter | Edda Fischer
Hausmeister Motschmann | Dietrich Hollinderbäumer
Busfahrer Mütze | Alexis Kara
Schuldirektorin Angermüller | Nina Petri
Puck und seine Skaterjunks | Ben Koch, Elias Huber, Lillo Hoursch
sowie Cornelia Niemann, Martin Bringmann, Martin Schlabs, Jakob Höhler, Johanna Ripper, Maria Hedinger Gil, Aurelia Börner

Musik: Bernd Keul
Regie: Hans Helge Ott
hr/DLF Kultur 2019 | 46 Min.

Das Hörspiel macht Schule

Die Schülerinnen und Schüler der Kopernikusschule Freigericht und haben sich im Unterricht mit dem Hörspiel "Eineinhalb Wunder und ein Spatz" beschäftigt. Daraus ist diese Multimediageschichte über die Arbeit im Deutsch-, Musik und Kunstunterricht entstanden.

Dieses Audio ist bis zum 7. März 2020 hier zum jederzeit Hören abrufbar!

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit