hr2-Kulturgespräch

Friedrich von Hardenberg, der sich "Novalis" nannte, gilt noch immer als geheimnisvolle Dichterpersönlichkeit der Frühromantik - heute vor 250 Jahren wurde er geboren. Obwohl er nur 28 Jahre alt wurde, beeinflusste er mit seinem Werk eine ganze Generation von Schriftstellern und Dichtern: eine Jugendbewegung, die mit Philosophie und Wissenschaft und mit einer "progressiven Universalpoesie" die Welt verbessern wollte. Mit dem gleichaltrigen Philosophen Friedrich Schlegel verband ihn eine enge Freundschaft - der Briefwechsel der beiden ist einer der besonderen Schätze des Freien Deutschen Hochstifts in Frankfurt. Der Leiter der Handschriftenabteilung im Hochstift, Konrad Heumann, ist zu Gast in hr2-kultur und erzählt über den Einfluss, den die Frühromantiker auf die deutsche Literatur hatten.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 02.05.2022, 17:15 Uhr