Kulinarischer Streifzug: Frischeparadies Frankfurt

Betritt man das Frischeparadies im Frankfurter Stadtteil Griesheim, dann fällt einem sofort das Prunkstück dieses Lebensmittelhandels auf: die Fischtheke. Hier gibt es rund 80 verschiedene Fischsorten von der Garnele bis zum Steinbutt. Die Ware kommt direkt vom Frankfurter Flughafen, frischer geht es kaum im Rhein-Main-Gebiet.

An der Fischtheke hat man die Gelegenheit, sich tagesfrischen Fisch auszuwählen und direkt im daneben befindlichen Bistro zubereiten zu lassen. Wie zum Beispiel den Klassiker "2 und 2". 2 Garnelen und 2 Jakobsmuscheln. Gebraten, serviert mit Gemüse. Ganz einfach, aber durch die vorzügliche Qualität der Produkte wird das Gericht zu einer wahren Delikatesse.

Das Rezept für "2 und 2" finden Sie hier

Die Schinkentheke im Frischeparadies bietet ein ausgefeiltes Angebot an italienischen, spanischen und französischen Spitzenerzeugnissen. Schinken in einer tiefgründigen, erdig-nussigen Qualität, wie es ihn aus deutscher Produktion einfach nicht gibt. Der Schinkenteller, den es im Bistro gibt, bietet eine feine Zusammenstellung dieser Sorten, quasi zum Vorkosten, an hohen Tischen, mit warmer Beleuchtung und mit Blick auf die offene Küche.

Frischeparadies
Lärchenstraße 101
65933 Frankfurt
Mo.-Mi. 8.00-18.00 Uhr, Do.+Fr. 8.00-19.00 Uhr und Sa. 9.00-17.00 Uhr
Bistro: Di.-Sa. 11.30-15.00 Uhr

Sendung: hr2-kultur, Kulturcafé, 28.11.2019, 16.20 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit