hr2-Kulturgespräch

Am 6. Januar vor 200 Jahren wurde Heinrich Schliemann geboren. Schon als Kind träumte er von den Helden Homers und begab sich dann mit dessen "Ilias" in der Hand auf die Suche nach dem Mythos "Troja". Durch seine Grabungen wurde Schliemann selbst zum Mythos. Die Archäologin und Autorin Leoni Hellmayr hat das Leben des Kaufmanns und Archäologen in Ihrem Buch "Der Mann, der Troja erfand" nachgezeichnet. Sie ist zu Gast in hr2-kultur und erzählt über das widersprüchliche Leben Heinrich Schliemanns, der ein begnadetes Sprachgenie und ein rastloser Mensch war, der seinen Kindern die Namen Agamemnon und Andromache gab und zum Wegbereiter der modernen Archäologie wurde.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 05.01.2022, 17:15 Uhr