Fjodor Dostojewski: Der Doppelgänger

Zunächst wirkt der Titular-Rat Goljadkin nur wie ein etwas verschusselter und pedantischer höherer Beamter im Sankt Petersburg des 19. Jahrhunderts. Doch nach und nach wird klar, dass er in eine psychische Störung abrutscht: eine Persönlichkeitsspaltung. Klassikerlesung zum 200. Geburtstag des genialen russischen Romanciers.

Folge 13
Goljädkin wird inzwischen von nächtlichen Albträumen verfolgt. Darin taucht nicht mehr nur ein Doppelgänger auf, sondern gleich mehrere. Am Morgen lauert unser Held dem kleinen Schreiber Ostaffjeff vor seiner Behörde auf, und befragt diesen in zunehmendem Realitätsverlust und Argwohn. Der Schreiber lässt sich für seine Auskünfte gut bezahlen, z.B. für diese hier:

Sendung: hr2-kultur, Lesung, 24.11.2021, 9:05 - 9:30 Uhr.