Fjodor Dostojewski: Der Doppelgänger

Zunächst wirkt der Titular-Rat Goljadkin nur wie ein etwas verschusselter und pedantischer höherer Beamter im Sankt Petersburg des 19. Jahrhunderts. Doch nach und nach wird klar, dass er in eine psychische Störung abrutscht: eine Persönlichkeitsspaltung. Klassikerlesung zum 200. Geburtstag des genialen russischen Romanciers.

Folge 4
Goljädkin entfaltet nun hektische Aktivität beim Einkaufen. Dann lässt er sich zum Haus von Staatsrat Olsuffij Iwanowitsch Berendéjeff fahren, wo man das Geburtstagsfest von Tochter Klara feiert. Goljädkin fühlt sich eingeladen, wird jedoch der Tür verwiesen. Nach diesem peinlichen Rausschmiss lässt er sich vom Kutscher absetzen und schleicht allein zurück zum Fest.

Sendung: hr2-kultur, Lesung, 11.11.2021, 9:05 - 9:30 Uhr.