Fjodor Dostojewski: Der Doppelgänger

Zunächst wirkt der Titular-Rat Goljadkin nur wie ein etwas verschusselter und pedantischer höherer Beamter im Sankt Petersburg des 19. Jahrhunderts. Doch nach und nach wird klar, dass er in eine psychische Störung abrutscht: eine Persönlichkeitsspaltung. Klassikerlesung zum 200. Geburtstag des genialen russischen Romanciers.

Folge 8
Goljädkins ruhiges Leben hat sich mit einem Schlag verändert. Er ist mit einem Doppelgänger konfrontiert, der ihm nicht nur ähnlichsieht, sondern der auch seinen Namen trägt, in derselben Behörde arbeitet und ihn abends nach Hause begleitet. Goljädkin lädt sein Ebenbild als Gast zu sich ein, verhält sich freundschaftlich und bestellt beim Diener gleich zwei Abendessen.

Sendung: hr2-kultur, Lesung, 17.11.2021, 9:05 - 9:30 Uhr.