hr2-Kulturgespräch

Lukas Rietzschel ist 27 Jahre alt, lebt in Görlitz und hat nach seinem vielbeachteten Debütroman "Mit der Faust in die Welt schlagen" nun einen neuen Roman mit dem Titel "Raumfahrer" veröffentlicht. Darin verknüpft er die Familie seines Protagonisten Jan mit dem Maler Georg Baselitz, der als Hans-Georg Kern in der Oberlausitz aufgewachsen ist. "Raumfahrer" spielt in der heutigen Zeit, rund 30 Jahre nach dem Mauerfall. Es ist ein Generationenroman, der Geschichte und Erfahrungen der Menschen verbindet, derjenigen, die in der Nachkriegszeit geboren wurden mit den Menschen, die in der Wendezeit das Licht der Welt erblickten.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 02.09.2021, 17:15 Uhr