(hr2 Hörbuchbestenliste Mai 2021)

Die Tagebuchaufzeichnungen Max Frischs, die er während seiner Reise durch das kriegszerstörte Europa aufschrieb, bilden ein Mosaik aus Reisebericht, politischen und literarischen Betrachtungen. Die vorliegende Auswahl legt den Fokus auf die zeitgeschichtlichen Einträge. Auffallend dabei ist die hochliterarische Sprache dieser Aufzeichnungen, die das Talent des jungen Autors bereits hier bezeugen.
Das spiegelt auch die bedächtige und kluge Lesung von Michael von Burg: Man wünscht sich mehr davon.