Filmszene aus "Der Siebzehnte" mit Devid Striesow

Von dem Film "Der Siebzehnte" darf man keine geschlossene Geschichte erwarten. Die Schauspieler improvisieren zum Thema Beziehungen: wer mit wem, was ist ein Paar, wie erkläre ich meine erste Liebe? Nachdem hr2-Filmkritiker Ulrich Sonnenschein seine erste Irritation überwunden hatte, machte ihn der Film sehr nachdenklich.

Foto: Devid Striesow in einer Szene des Films "Der Siebzehnte"

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 14.10.2021, 7:38 Uhr