Radiogerät im 60er-Jahre-Möbel

Schon bevor es in Deutschland Radio für Zivilisten gab, riefen die Revolutionäre von 1918 über den Äther zur Revolution auf. Mit "Stille Nacht, Heilige Nacht" ging es dann offiziell im Dezember 1920 los. Die Ausstellung "On Air" im Museum für Kommunikation in Frankfurt führt durch mehr als 100 Jahre Radiogeschichte und wagt auch einen Blick in die Zukunft.

"On Air. 100 Jahre Radio" im Museum für Kommunikation Frankfurt: www.mfk-frankfurt.de

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 26.11.2021, 7:40 Uhr