hr2-Kulturgespräch

Die Schriftstellerin und Journalistin Pascale Hugues bekam im Alter von neun Jahren ein Poesiealbum geschenkt. Mit den Sprüchen wie "in allen vier Ecken soll Liebe drin stecken" überlebte es Jahrzehnte in ihrem Bücherregal und brachte sie auf eine Idee: sie nahm Kontakt zu ihren damaligen Klassenkameradinnen auf, sprach mit ihnen über deren Leben und Vorstellungen und schrieb das Buch "Mädchenschule". Pascale Hugues erzählt im Gespräch in hr2-kultur über das Entstehen ihres Buchs und die Biografien der damaligen Mädchen einer Schule im Elsaß, einer Schule, in die viele Kinder aus Arbeiterfamilien gingen.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 05.11.2021, 17:15 Uhr