Pollatscheks Kanon: The great Gatsby

Den "großen Gatsby" macht aus, dass F. Scott Fitzgerald neben allem zwanziger Jahre Ambiente etwas völlig Zeitloses erzählt, nämlich von Reichtum und seinen Konsequenzen.

Prohibition, Jazz und Champagner

Die Geschichte ist die eines ganz normalen jungen Mannes, Nick Carraway, der relativ zufällig in die Welt der Reichen hineinstolpert. Carraway ist nicht bettelarm, aber er ist eben auch nicht wirklich reich. Wirklich reich ist der Millionär Jay Gatsby. Und diesen Reichtum stellt Gatsby in rauschenden Festen zur Schau. Nick Carraway ist ein stiller Beobachter, der sich zu Gatsby hingezogen fühlt und gerne die Einladungen zu Gatsbys Parties annimmt und trotzdem weiß, dass er niemals wirklich dazugehören wird.

Jay Gatsby bleibt der "Große Gatsby" - ein Mysterium, eine Traumgestalt, eine Fiktion. Sein Reichtum macht ihn anders, fremd, anziehend aber auch irgendwie abstoßend. Die Parties sind zu groß, es wird zu viel getrunken und mit dem Leben ein bisschen zu unvorsichtig gespielt. So leichtfertig, dass das Spiel am Ende tödlich endet.

Wer nicht schon immer reich war ... bleibt ein Außenseiter

Doch, und das versteht Nick nach und nach, auch Gatsby ist in Wahrheit ein Außenstehender. Denn Gatsby selbst gehört nicht wirklich in diese reiche Elite, als dessen Zentrum er sich inszeniert. Er simuliert nur, gibt vor in Oxford studiert zu haben, enttarnt sich aber den wirklich Reichen gegenüber schon allein durch die Farbe seines Anzugs.

Wer nicht schon immer reich war, wird niemals dazugehören. Wer nicht schon immer reich war, hat nicht von klein auf gelernt, welche Anzugfarbe man an einem sonnigen Nachmittag am Strand trägt. Wer nicht schon immer reich war, wird sich zwangsläufig blamieren – zumindest in den Augen der wirklich Reichen.

Gatsby scheitert tragisch am Täuschungsversuch. Die Armen, die Emporkömmlinge, tragen die Konsequenzen, die wirklich Reichen kommen glimpflich davon.

Sendung: hr2-Kulturfrühstück, 22.01.2020, 8:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit