Hessisches Landestheater Marburg: Hannah

Hannah Arendt hat in Marburg studiert. Ihre beste Freundin ist da schon 100 Jahre tot: Rahel Varnhagen. Bei der Lektüre ihrer Briefe lernt Arendt, was es heißt, eine deutsche Jüdin zu sein. Das Hessische Landestheater Marburg erinnert daran in "Hannah! Das Erwachen eines politischen Bewusstseins", lässt aber Rahel Varnhagen nur stumm im Hintergrund herumtanzen.

Foto: Jorien Gradenwitz als Hannah Arendt

Weitere Termine auf der Webseite des Hessischen Landestheaters Marburg www.hltm.de

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 15.12.2021, 7:40 Uhr