hr2-Kulturgespräch

Wie kommt es eigentlich, dass Krisen häufig zuerst zu Lasten von Frauen und Kindern gehen, zu Lasten der im Grundgesetz verankerten Gleichheit Aller? Diese Fragen stellt die Journalistin Sabine Rennefanz in ihrem Buch "Frauen und Kinder zuletzt. Wie Krisen gesellschaftliche Gerechtigkeit herausfordern". Krisen wie die Corona-Pandemie greifen nicht nur die Gesundheit der Menschen an, sondern stellen auch unsere Gesellschaft auf die Probe. Hieß es zu Beginn, wir säßen alle im selben Boot, war von Solidarität bald nichts mehr zu spüren. Warum geraten unsere Werte so leicht ins Wanken? Was läuft falsch in der Politik? Darüber spricht Sabine Rennefanz in hr2-kultur.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 04.04.2022, 17:15 Uhr