Preisträger Oliver Heinl

Das "Urbane im Peripheren" lautete die Aufgabe, die die Ausrichter des Europäischen Architektur-Fotografie-Preis gestellt hatten. Der erste Preis ging an den Fotografen Oliver Heinl, der mit Langzeitbelichtungen die Lichtverschmutzung sichtbar machte, die selbst auf dem Land durch die Städte herrscht.

Die Foto-Ausstellung ist im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt noch bis zum 26. September zu sehen: dam-online.de

Foto: Bild aus der Serie von Oliver Heinl

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 23.07.21, 7:42 Uhr