Susan Sontag

Sigrid Nunez hat Susan Sontag zunächst als Assistentin, dann als Mitbewohnerin kennengelernt. Dieses Verhältnis, das sie einmal als "intellektuell betreutes Wohnen" beschrieben hat, lässt sie in ihrem Buch "Sempre Susan" wieder aufleben. hr2-Kritikerin Stefanie Blumenbecker empfiehlt jedoch, zunächst Sontags große Essays zu lesen, bevor man sich den nicht immer angenehmen Seiten der privaten Susan Sontag zuwendet.

Sigrid Nunez: Sempre Susan. Erinnerungen an Susan Sontag, Aufbau Verlag, Preis: 18 Euro

Das Bild zeigt Susan Sontag im Jahr 1995.

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 15.01.2021, 7:41 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit