hr2-Kulturgespräch

Georges Manolescu schätzte das leichte Leben der Reichen und als selbst ernannter Fürst Lahovary konnte er mühelos daran teilhaben. Thomas Mann inspirierten die Memoiren des Hochstaplers und Diebs zu "Felix Krull". Gerade ist eine neue Fassung dieses kurzen und ungewöhnlichen Lebens erschienen. Der Literaturwissenschaftler Thomas Sprecher, der schon über Felix Krull gearbeitet hat sowie über Literatur und Verbrechen, hat das Nachwort dazu geschrieben.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 26.05.2021, 17:15 Uhr