Die Schauspielerin Natalia Belitski und der Schauspieler Jürgen Vogel

Wenn ich nichts tu, dann tut mir das Leben auch nichts. So könnte das Motto von Julie lauten, die sich immer mal wieder in die Psychiatrie einweisen lässt, wenn sie das "normale" Leben überwältigt. Dort kennt man sie schon und lässt sie in Ruhe. Klingt nicht gerade nach einem Rezept für einen erfolgreichen Film, aber hr2-Filmkritikerin Hadwiga Fertsch-Röver war trotzdem von dem Film "Stillstehen" angetan.

Foto: Die Schauspielerin Natalia Belitski, die die Hauptrolle der "Julie" spielt, mit Schauspieler Jürgen Vogel bei der Vorstellung des Films "Stillstehen".

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 17.06.2021, 7:42 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit