Wolf Biermann im Gespräch - Buchmesse 2016

Der Dichter Wolf Biermann ist bekannt als politischer Rebell, als streitbarer Liedermacher, Lyriker und grandioser Übersetzer. Es gibt da allerdings noch einen anderen Wolf Biermann, der sich in seinem neuen Band "Mensch Gott!" zum ersten Mal zeigt: Darin versammelt er Gedichte und Texte zum Thema Religion. Es sind Zeugnisse eines Ungläubigen im lebenslangen Disput mit Gott. Er erzählt vom Zweifel am "Kinderglauben" und vom irdischen Sinn der göttlichen Auferstehung. Wir sprechen mit Wolf Biermann, der gerade seinen 85. Geburtstag gefeiert hat, über "Gott und die Welt", fragen ihn, warum ausgerechnet die schwarze Madonna den Aufsässigen den Rücken stärkt und wie es kam, dass sein berühmtes Lied "Ermutigung" es bis ins Gesangbuch der protestantischen Schwedischen Kirche geschafft hat.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 22.11.2021, 17:10 Uhr