Verlagsprogramm Brandes & Apsel

334 kleine Verlage haben sich beworben, 66 können es werden – und vier stammen aus Hessen. Der Deutsche Verlagspreis geht in diesem Jahr an Brandes und Apsel aus dem Frankfurter Stadtteil Bornheim.

Mitte der 1980er Jahre lernten sich Volker Apsel und sein vor kurzem verstorbener Mitverleger Volkhard Brandes beim Extra-Buch-Verlag in Frankfurt kennen, für den beide schrieben. 1986, als es mit dem Extra-Buch-Verlag zu Ende ging, gründeten beiden kurzerhand ihren Verlag. Inzwischen gibt der Verlag drei Fachzeitschriften unter anderem für die Kinder- und Jugendtherapie heraus und hat dadurch einen festen Abonnentenstamm. Und, sagt Roland Apsel: Neben der Kinder- und Jugendtherapie sei wichtig gewesen, nicht nur einen Themen-Schwerpunkt zu haben.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit