Chantal Eschenfelder vom Städel Frankfurt

Was kann Kunst leisten, innerhalb der demokratischen Kultur? Diese Frage stellen sich nicht nur jene, die selten ins Museum gehen. Denn es ist nicht immer einfach, moderne Kunst zu interpretieren. "Wie bilden sich Meinungen und wie werden sie in der Kunst wiedergegeben?" fragt nun das Frankfurter Städel und macht dazu ein Bildungsangebot im Museum, das helfen soll Bilder lesen zu lernen, darüber zu sprechen, gemeinsam zu diskutieren und so gesellschaftliche Entwicklungen besser verstehen zu lernen. "Meinungsbilder" heißt das Programm.

Chantal Eschenfelder leitet seit 15 Jahren die Abteilung Bildung & Vermittlung des Städel Museums, des Liebieghauses und der Schirn Kunsthalle Frankfurt.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 06.07.2022, 17:10 Uhr