Tom Gerber spielt Wallenstein

Wollte man Schillers gesamten "Wallenstein" auf die Bühne bringen, bräuchte man zehn Stunden. Der "Wallenstein" am Staatstheater Wiesbaden dauert immer noch vier Stunden. Erzählt wird die Geschichte des kaiserlichen Oberbefehlshabers im Dreißigjährigen Krieg, der mit dem Gedanken spielt, die Seiten zu wechseln - schon für Schiller ein weit zurückliegender, historischer Stoff und eine großartige Projektionsfläche.

Weitere Aufführungstermine auf der Webseite www.staatstheater-wiesbaden.de

Foto: Tom Gerber spielt den Wallenstein.

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 06.10.2021, 7:35 Uhr