MItglieder des West-Eastern Divan Orchestra im Jüdischen Museum Frankfurt

Als Spiel für Freunde und mit Freunden war das Gesprächskonzert mit Mitgliedern des West-Eastern Divan Orchestras überschrieben. Im Hof des Jüdischen Museums in Frankfurt musizierten und redeten Menschen aus dem von Daniel Barenboim gegründeten Klangkörper, der sich zu Aufgabe gemacht hat, Israelis und Palästinenser einander näher zu bringen. Eine schöne Idee: Musik als Völkerverständigung!



Sendung: hr2-kultur, 2.9.2022, 7:40 Uhr