Frankreich Kostüme Revolution Mode

Im Rahmen der Kampagne "#zweiterfruehling" machen wir gemeinsam mit den Literaturhäusern auf Bücher aufmerksam, die seit Februar erschienen sind. Hier sind fünf Bücher, um darin zu verschwinden.

Pascal Mercier: Das Gewicht der Worte

Cover Pascal Mercier: Das Gewicht der Worte

Für seinen neuen Roman hat sich der Autor von "Nachtzug nach Lissabon" sehr viel Zeit gelassen – 16 Jahre, um genau zu sein. Ein kleiner Junge beschließt beim Blick auf eine Landkarte, er möchte die Sprachen aller Länder lernen, die an das Mittelmeer grenzen. Er verwirklicht seinen Traum und wird Übersetzer. Eine ärztliche Fehldiagnose ändert sein Leben.

Weitere Informationen

Carl Hanser Verlag 2020
Preis: 26 Euro

Ende der weiteren Informationen

Hilary Mantel: Spiegel und Licht

Hilary Mantel: Spiegel und Licht

Ein Buch für alle, die plötzlich viel Zeit haben. Der abschließende Band der Trilogie über Thomas Cromwell, dem engsten Berater König Heinrichs VIII., hat wieder über tausend Seiten. Cromwells Leben endet mit der Hinrichtung, Mantels Romanprojekt möglicherweise mit dem dritten Booker-Preis. Übrigens lässt sich "Spiegel und Licht" auch gut lesen, ohne die ersten beiden Bände zu kennen.

Weitere Informationen

DuMont Buchverlag 2020
Preis: 22 Euro

Ende der weiteren Informationen

Wu Ming: Die Armee der Schlafwandler

Wu Ming: Die Armee der Schlafwandler

Wu Ming ist weder Chinese, noch ein einzelner Autor, sondern ein erfolgreiches Autorenkollektiv aus Bologna, das schon zehn Romane vorgelegt hat. Ihr neues Buch beginnt 1793, als Ludwig XVI. seinen Kopf verliert, und berichtet noch von einigen Rendezvous mit Madame Guillotine. Ein historischer Roman über die Französische Revolution, postmodern im Duktus, mit aller Theorie und Geschichtsphilosophie gewaschen.

Weitere Informationen

Verlag Assoziation A 2020
Preis: 28 Euro

Ende der weiteren Informationen

Lutz Seiler: Stern 111

Lutz Seiler: Stern 111

In der ehemaligen DDR bleiben oder in den Westen gehen? Die Hauptfigur – ein gelernter Maurer – fährt nach der Wende schwarz Taxi, landet in einem Kellerlokal, will aber Dichter werden. Zwar wurde die Leipziger Buchmesse wegen Corona abgesagt, das Buch jedoch mit deren Preis ausgezeichnet. Unser Rezensent hält "Stern 111" für noch besser als "Kruso", und der erhielt den Deutschen Buchpreis.

Weitere Informationen

Suhrkamp Verlag 2020
Preis: 24 Euro

Ende der weiteren Informationen

Regina Porter: Die Reisenden

Regina Porter: Die Reisenden

Der Roman beginnt 1966 und endet zur Obama-Zeit. Zu Anfang wird ein schwarzes Mädchen von zwei weißen Polizisten vergewaltigt, während ihr Freund ohnmächtig zusehen muss. Im Laufe der Jahrzehnte werden die Diskriminierungen subtiler, und allen Figuren gelingt ein Aufstieg, der in seinem Ausmaß aber sehr unterschiedlich ausfällt. Dafür steht eine weiße Banker-Familie, die nicht wahrhaben will, dass ihre Nachbarn Schwarze sind.

Weitere Informationen

S. Fischer Verlag 2020
Preis: 22 Euro

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit