Zweiter Frühling Sachbücher

Bedingt durch die Corona-Krise verschwinden im Frühjahr 2020 unzählige Bücher. Sie finden einfach nicht statt. Im Rahmen der Kampagne "#zweiterfruehling" machen wir gemeinsam mit den Literaturhäusern auf gute Bücher aufmerksam, die seit Februar erschienen sind. Hier sind die besten Sachbücher.

Maja Göpel: Unsere Welt neu denken

Maja Göpel: Unsere Welt neu denken. Eine Einladung

Ökologisches Verhalten hat immer auch eine soziale Seite: Die einen fliegen in corona-freien Zeit um die Welt und entlasten ihr Gewissen, indem sie zuhause im Biomarkt teuer einkaufen. Die anderen haben wenig Geld, kaufen deshalb beim Discounter ein und werden dafür moralisch auch noch diskreditiert. Maja Göpel versucht den ganz großen Wurf, indem sie Fragen der Ökologie und der sozialen Gerechtigkeit zusammenbringt.

Weitere Informationen

Ullstein Verlag 2020
Preis: 17,99 Euro

Ende der weiteren Informationen

Antje Joel: Prügel. Eine ganz gewöhnliche Geschichte häuslicher Gewalt

Antje Joel: Prügel

Das Buch ist zunächst einmal die Geschichte der Autorin. Antje Joel war zweimal mit Männern liiert, die sie körperlich und seelisch misshandelt haben. Sie bleibt aber dabei nicht stehen, denn sie setzt sich auch wissenschaftlich mit dem Thema häuslicher Gewalt auseinander. Und als Journalistin kann sie gut schreiben.

Weitere Informationen

Rowohlt Verlag 2020
Preis: 12 Euro

Ende der weiteren Informationen

Joshua Wong: Unfree speech

Cover Joshua Wong, Jason Y. Ng: Unfree speech. Nur wenn alle ihre Stimme erheben, retten wir die Demokratie, S. Fischer Verlag 2020, Preis: 16 Euro

Hongkong ist eine Stadt, die nicht mehr britisch ist, und nicht chinesisch sein will. Eine halbe Million Menschen ist seit 1997 ausgewandert. Joshua Wong ist einer der führenden Aktivisten des Hongkonger Widerstands. Er gehörte zu der Generation, die zwar in der Volksrepublik China aufgewachsen ist, aber die Erinnerung an die alten Freiheiten noch nicht verloren hat.

Weitere Informationen

S. Fischer Verlag 2020
Preis: 16 Euro

Ende der weiteren Informationen

Rutger Bregman: Im Grunde gut. Eine neue Geschichte der Menschheit

Rutger Bregman: Im Grunde gut. Eine neue Geschichte der Menschheit

Sind wir in Zeiten von Corona solidarisch, oder entbrennt ein Kampf jeder gegen jeden? Rutger Bregman glaubt, der Mensch sei im Grunde gut. Er fordert das bedingungslose Grundeinkommen. Und er hat die Gemüter erregt, als er 2019 in Davos eine kapitalismuskritische Wutrede gehalten und radikale Steuerreformen gefordert hat.

Weitere Informationen

Rowohlt Verlag 2020
Preis: 24 Euro

Ende der weiteren Informationen

Martin Schröder: Wann sind wir wirklich zufrieden?

Martin Schröder: Wann sind wir wirklich zufrieden?

Der Soziologieprofessor aus Marburg hat einen wahren Datenschatz ausgewertet: das Sozioökonomische Panel. Seit 1984 werden 80.000 repräsentativ ausgewählte Deutsche unter anderem nach ihrer Zufriedenheit befragt. Eines von vielen überraschenden Ergebnissen lautet: Immer mehr Geld führt nicht zu immer mehr Zufriedenheit.

Weitere Informationen

C. Bertelsmann Verlag 2020
Preis: 20 Euro

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit