Spannend und aktuell – in "Review" besprechen wir die originellsten und wertvollsten Jazzaufnahmen.

"File Under Jazz" – mit diesem Hinweis versehen einige Plattenlabels vorsichtshalber ihre Neuveröffentlichungen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt in den Verkaufs-Regalen der CD-Geschäfte und in den Sparten der Streaming- und Download-Portale. Was dann dort tatsächlich alles unter "Jazz" einsortiert wird, ist natürlich immer noch extrem breit gefächert: nicht nur stilistisch, sondern auch qualitativ. Selbst für Fans kann es da schwer sein, sich zu orientieren. Immer freitags präsentierten deshalb die Autor*innen des ARD-Radiofestivals die aktuell bemerkenswerten Neuerscheinungen des Jazz.

Am Mikrofon: Julia Neupert

Musikliste:

Oxana Omelchuk:
Wow And Flutter (For 2 Trombones and Ensemble 2017) / CD: Breaking News
Studio Dan

Moor Mother:
watch night service / CD: Waiting Time/Weighting/Wading Time: On Juneteenth, Watch Night, Freedom’s Eve, and Emancipation Day
Moor Mother

Jamie Branch:
Soledad Saboteur / LP: Tour Beats Vol. 1
Anteloper (Jaimie Branch, Trompete, Synthesizer; Jason Nazary, Schlagzeug, Synthesizer)

Mia Dyberg, Rudi Fischerlehner:
Cage / CD: Pause Farai Records frec8
Mia Dyberg, Altsaxofon; Rudi Fischerlehner, Schlagzeug

Susana Santos Silva:
Same / CD: The Same Is Always Different
Susana Santos Silva, Trompete

Joachim Badenhorst:
Kamo River / CD: Kyoto
Joachim Badenhorst

Joachim Badenhorst:
Straks klaart het op / CD: Kyoto
Joachim Badenhorst

Joachim Badenhorst:
The refuge (Keiko’s garden) / CD: Kyoto
Joachim Badenhorst

Sendung: hr2-kultur, "Jazz", 31.07.2020, 23:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit