Musik ohne Grenzen serviert die "Hörbar" sonntags zu später Stunde. Ein Menü mit handverlesenen Zutaten aus aller Welt, das Klänge ganz unterschiedlicher Herkunft zu einem gemeinsamen Flow verbindet und zum entspannten Zuhören einlädt.

Heute u.a. mit

Aline Frazão, deren schillernd-sanfte Klänge die Achse Angola - Kapverden - Brasilien beschreiben,

dem Streichtrio Vesselil, das eine leichtfüßige Art moderner skandinavischer Folkmusik pflegt,

Seelenbekenntnissen Hubert von Goiserns und

dem "Voices"-Projekt von Max Richter, das seine Kraft aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zieht.

Am Hörbar-Tresen: Bianca Schwarz (Moderation)
Barkeeper: Martin Kersten (Musikauswahl)

Weitere Informationen

Mehr vom ARD Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 01.08.2021, 23:04 Uhr.