Illustration: Frau hält sich Hand ans Ohr

Sie lesen gern? Kennen Sie sich ein bisschen mit Literatur aus? Dann machen Sie mit, bei unserem wöchentlichen Rätsel! Zu gewinnen gibt es stets Hörbücher des gesuchten Autors/der gesuchten Autorin. Viel Spaß, los geht's!

Heute suchen wir eine deutsche Autorin, die 1986 in Tübingen geboren wurde und ihre Jugend im Umland von Stuttgart verbrachte. In Berlin studierte sie Amerikanistik, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft, war Mitbegründerin des Campusmagazins „furios“ und arbeitete anschließend als freie Journalistin u.a. für die Stuttgarter Nachrichten, bevor sie 2012 in die Schweiz zog und Redakteurin bei der NZZ wurde – unter anderem im Gesellschaftsressort.

In der Schweiz war sie mehrfach als Kulturjournalistin des Jahres nominiert. Ihre Themen sind dabei immer wieder Gesellschaftspolitik und die Tücken des Beziehungslebens im modernen Alltag. Zuletzt schrieb sie etwa in ihrer Kolumne „Fast verliebt“ im Schweizer Tagesanzeiger darüber, wie unsere Fixierung auf die Vergangenheit der Liebe schadet.

Audiobeitrag

Audio

Das hr2-Hörrätsel: Welche deutsche Autorin suchen wir?

Ende des Audiobeitrags

Um eine toxische, gewaltvolle Liebe geht es auch in ihrem Debütroman, der im Frühjahr diesen Jahres erschien und unsere gesuchte Autorin schnell bekannt machte. In der Schweiz wurde ihr Erstling gar zum Bestseller.

Hören Sie einen Ausschnitt, gelesen von Inka Löwendorf.

Weitere Informationen

Das hr2-Hörrätsel am 26. und 27. November

In unserem letzten Hörrätsel suchten wir die US-amerikanische Autorin Celeste Ng. Sie hörten einen Ausschnitt aus ihrem Roman „Unsere verschwundenen Herzen“. Als ungekürzte Lesung erschien das Hörbuch bei DAV, gelesen von Britta Steffenhagen. Wie immer haben wir drei Hörbuchexemplare verlost, die sich auf dem Weg zu den Gewinnerinnen und Gewinnern befinden. 

Ende der weiteren Informationen

In dem gesuchten Werk steht eine Familie im Mittelpunkt, wie wir sie aus den Nachrichten kennen – als „Fall“ von häuslicher Gewalt. Juli wächst in einer Vorzeigefamilie auf: Die Eltern sind Rechtsanwälte, sie ist Klassenbeste. Doch in der Kleinstadtvilla herrscht das Grauen. Der Vater drillt die Kinder auf Leistung, prügelt sie und seine Frau. Juli wird älter, fordert ein Ende der Gewalt, deren Realität von der Mutter vehement abgestritten wird. Einzig ihre Geschwister und eine Maus geben Halt…

Die gesuchte Autorin lebt heute nicht mehr in der Schweiz sondern in Hamburg und schreibt dort u. a. für die „Zeit“.

Welche deutsche Autorin suchen wir?

Weitere Informationen

Das hr2-Hörrätsel am 3. und 4. Dezember

Einsendeschluss ist der Mittwoch nach der Sendung.

Ende der weiteren Informationen
Formular

Wenn Sie wissen, wer gemeint ist, schicken Sie uns eine E-Mail.

Für die Versendung der Gewinne benötigen wir Ihre Adresse.
Wen suchen wir?
Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und verstanden.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars

Sendungen: hr2-kultur, "Hörbuchzeit", 3.12.2022, 12:04 Uhr und "Am Sonntagmorgen", 4.12.2022, 9:04 Uhr.