Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert G-Dur, KV 453 (Christian Zacharias, Klavier; SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner); Luigi Cherubini: Streichquartett Nr. 2 C-Dur (Hausmusik London); Bernardus Ycart: "Lamentationes Hieremiae Prophetae" (ensemble officium: Wilfried Rombach); Franz Schubert: Zwanzig Ländler, D 366 und D 814 (Yaara Tal und Andreas Groethuysen, Klavier); Claude Debussy: "Jeux" (SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Sylvain Cambreling)