Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht

Max Bruch: Violinkonzert Nr. 3 d-Moll, op. 58 (Isabelle van Keulen, Violine; Bamberger Symphoniker: Gilbert Varga); Johann Sebastian Bach: "Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut", BWV 117 (Robert Tyson, Countertenor; James Gilchrist, Tenor; Stephen Varcoe, Bass; The Monteverdi Choir; The English Baroque Soloists: John Eliot Gardiner); Heitor Villa-Lobos: Fünf Präludien (Johannes Tonio Kreusch, Gitarre); Alfred Schnittke: "Die Geschichte eines unbekannten Schauspielers", Filmmusik (Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin: Frank Strobel); George Gershwin: "Rhapsody in Blue" (Bart van Caenegem, Klavier; Anima Eterna Brugge: Jos van Immerseel)