Wim Wenders führt seit mehr als 50 Jahren Regie, er hat bislang 60 eigene Filme gedreht und eine Stiftung für den Filmnachwuchs gegründet. Was treibt den Weltstar an?

Seit über einem halben Jahrhundert dreht und produziert Wim Wenders Filme. Bislang 60 eigene, darunter Meisterwerke wie "Im Lauf der Zeit", "Paris, Texas", "Der Himmel über Berlin", "Buena Vista Social Club" oder "Pina". Mehrfach wurde er mit den Hauptpreisen in Cannes, Berlin, Venedig und Locarno ausgezeichnet. Neben seiner Arbeit engagiert sich Wenders für den Filmnachwuchs in einer eigenen Stiftung. Was treibt den Weltstar des Autorenkinos an? Und was hat der Hühnerstall seiner Düsseldorfer Großeltern mit seinem neuen Filmprojekt über den Schweizer Ausnahmearchitekten Peter Zumthor zu tun?

Das Gespräch finden Sie auch als Podcast in der ARD-Audiothek und unter ardradiofestival.de

Weitere Informationen

Mehr vom ARD-Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD-Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Das Gespräch", 10.08.2021, 22:30 Uhr.