Audio

"Weiß ist der Garten, der Winter hat mit Schnee gemalt..."

Winterlandschaft

"Schnüßaugene Karindelein schlückzen Schakkulotten" – jedenfalls in der zauberhaften Lyrik von Ihnen, unseren Hörerinnen und Hörern. Wir haben Sie zum Dichten aufgerufen – und Sie haben uns mit den schönsten Versen beschenkt: Mit Weihnachtlichem und Winterlichem, Humorvollem und Hessischem, Besinnlichem und natürlich auch Nachdenklichem.

Sie sparen nicht mit scharfer Konsumkritik, poetischen Beobachtungen zum Klimawandel und warnenden Worten zum aktuellen Migrationsgeschehen. Denn:

Zitat
„Advent, Advent, kein Lichtlein brennt
auch nicht das klitzekleinste ...
... dort wo verzweifelte Menschen stehn,
am Grenzzaun und hinübersehn
zu uns, den reichen Christen.“
Zitat Ende

Doch die Pandemie, das große Thema des Jahres beherrscht auch Ihre Gedichte: Dem einen geht ein Impflicht auf. Die andere versucht mit dem Schnee vor der Haustür auch die Einsamkeit wegzufegen. Und ein Kind fragt sich besorgt, ob eigentlich der alte Weihnachtsmann die Boosterimpfung schon hat. "Mit so viel Haaren im Gesicht - da hilft ja auch die Maske nicht!"

Download

Download

Gedichte von Hörerinnen und Hörern für das hr2-Lyrikfrühstück am 19.12.2021

Ende des Downloads

Zwanzig Ihrer Gedichte konnten wir ins hr2-Lyrikfrühstück 2021 aufnehmen. Aber für alle Ihre kunstvollen und klugen Einsendungen bedanken wir uns von Herzen.

Die schönsten Gedichte zur Jahreszeit, von Ihnen selbst gedichtet und zur Verfügung gestellt - und von professionellen hr2-Stimmen gesprochen. Die Gedichte werden von Fenna Benetz, Torsten Flassig, Melanie Straub und Uwe Zerwer gelesen.